Legendär:Die Sprüche von Bond


James Bond 007 hat seit 40 Jahren immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Viele sind davon in die Filmgeschichte eingegangen.
Eine Auswahl von 1962 bis 2006:



-"Mein Name ist Bond, James Bond"



-"Warum hast du immer eine Pistole dabei?" Bond:"Nun, ich habe einen kleinen Minderwertigkeitskomplex."



-"Ich nehme nur einen Drink, Wodka Martini, geschüttelt, nicht gerührt"



-Bond:"Erwarten Sie, dass ich rede?" Goldfinger: "Nein, Mr. Bond, ich erwarte, dass sie sterben."




- Q zeigt Bond ein neues Auto mit Raketenwerfer. Bond: "Ausgezeichnet. Das ist doch genau das Richtige, wenn man sich nach einem anstrengenden Tag entspannen will." Q: "Ich muss Sie nochmals darauf hinweisen, Bond, sie haben eine Lizenz zum Töten, nicht zum Brechen aller Verkehrsregeln. "



- Bond: "Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen?" - M: "Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider - die Liste ist endlos!"



-"Namen sind was für Grabsteine."



-"Sie sind etwas misstrauisch." Bond: "Lieber etwas misstrauisch als etwas tot!"



"James ich brauche dich." Bond: "England auch!"



"Für England, James?" - Bond: "Nein, für mich!"



als er einen Martini bestellt und ihn der Kellner fragt: "Geschüttelt oder Gerührt?": „Seh ich so aus, als ob mich das interessieren würde?“ (Casino Royal)



"Darf ich kurz meine Freundin hier hersetzen? Sie wird Sie nicht belästigen. Sie ist nämlich tot!""



"So viel Stress, nur um die Welt zu retten!"



"Ich heiße Penny!" - Bond: "Die Auslage ist mehr wert!"



Tanaka: "In Japan kommen die Männer immer zuerst, die Frauen als zweite!" - Bond: "Hier werde ich mich später einmal zur Ruhe setzen!"